Mittwoch, 19 April 2017 10:21

Zielen, schießen, siegen

Der Schützenverein SG Edelweiß Moorenweis veranstaltete im März 2017 das erste Vereineschießen. An drei Wettkampftagen gingen von 15 Ortsvereinen 97 Teilnehmer an den Start. In einem fairen Wettstreit um die begehrten Pokale wurden beeindruckende Ergebnisse erzielt.

Den ersten Platz gewann nicht auf der Reservebank, sondern am Schützenstand der RBC mit 405 Ringen. Einen blühenden zweiten Platz erreichten die Blumen- und Gartenfreunde mit 391 Ringen.  Mit schnellem Einsatz errang die Freiwillige Feuerwehr den dritten Platz mit 367 Ringen. Stramm und zielsicher traf der Krieger- und Soldatenverein 359 Ringe. Die Abteilung Tischtennis lies sich nicht über den Tisch ziehen und war mit 341 Ringen dabei. Auch im Schützenstand bewiesen die Stockschützen genügend Schub und erfreuten sich über 340 Ringe. Bürgermeister Joseph Schäffler und der Gemeinderat bildeten mit 319 Ringen ein treffsicheres Team. Nicht Abseits war die Abteilung Fußball mit 318 Ringen. Die Blaskapelle Moorenweis tauschte ihre Instrumente gegen ein Gewehr und schoss mit spielerischer Leistung 308 Ringe. Mit viel Muskelkraft und hoher Ausdauer erzielte die Abteilung Turnen 302 Ringe. Sportlich und ehrgeizig kam das Team „Sportlerheim“ auf 283 Ringe. Im Einklang ging die Liedertafel mit 275 Ringen aus dem Wettkampf. Mit starkem Aufschlag und Schwung punktete die Abteilung Tennis mit 251 Ringen. Außer Konkurrenz und ohne Wertung trat der kath. Burschenverein und die Abteilung Kegeln an.

Die Siegerehrung fand im Rahmen des Starkbierfestes der Blaskapelle Moorenweis statt.  Alle Teilnehmer erhielten Fleischpreise. An die drei besten Mannschaften wurde der Siegerpokal überreicht.

Die besten Schützen erzielten bei der Einzelwertung folgende Ergebnisse:

Erster Platz:  Mathias Sedlmair (Freiwillige Feuerwehr Moorenweis), 30,8 Teiler 2. Platz: Michael Vogt (Gemeinde Moorenweis), 88 Ringe,  3. Platz: Reinhard Sigl (Gemeinde Moorenweis), 33,0 Teiler.

Der Schützenverein Edelweiß Moorenweis bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern für die schönen Wettkampftage. Wer am Schießsport Gefallen gefunden hat ist herzlich willkommen. Jung und Alt treffen sich jeden Freitag um 19:30 Uhr im Schützenheim an der Jahnstraße.