Neues aus dem Rathaus

Die Bücherei der Gemeinde Moorenweis bleibt wegen Verzögerungen bei der Erfüllung formaler Voraussetzungen für den Umbau bis auf Weiteres geschlossen.
Das Landratsamt -Veterinäramt- hat im Mai eine Allgemeinverfügung erlassen, wonach die Besitzer von Bienenvölkern verpflichtet werden, im Jahre 2016 bei allen im Gebiet des Landkreises Fürstenfeldbruck gehaltenen Bienenvölkern jeweils nach dem Ende der Tracht eine Behandlung gegen die Varroa-Milbe durchzuführen. Es sind dazu die für diesen Zweck zugelassenen Mittel zu verwenden (z.B. Bayvarol, Perizin, Illertissener Milbenplatte, Apiguard, Ameisensäure 60 % ad us. vet., Milchsäure 15 % ad us. vet.). Aus veterinärfachlicher Sicht ist die Anordnung der Durchführung einer solchen flächendeckenden…
Problemabfälle (wie Batterien, Chemikalien, Medikamente, Gifte, Lacke, Säuren, Laugen, Holzschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, usw.) aus privaten Haushaltungen können am 13. Februar,   24. April,   17. Juli und 09. Oktober 2017 jeweils in der Zeit von 15.30 – 17.00 Uhr in Moorenweis, großer Wertstoffhof, Albertshofener Strasse abgegeben werden. Problemmüllentsorgung für Betriebe: Problemabfälle aus anderen Herkunftsbereichen als privaten Hauhalten (Apotheken, Handwerksbetrieb, Werkstätten etc.) können in Kleinmengen gegen Gebühr an den großen Wertstoffhöfen in Fürstenfeldbruck, Germering und Gröbenzell (Annahmezeit siehe Internetseite) abgegeben werden. Ein Betrieb kann…
Die liebe Not mit dem Hundekot – Ein Appell an alle Hundebesitzer   Immer wieder kommt es zu Beschwerden verärgerter Bürger, die sich über Hundekot auf Gehsteigen und an Straßenrändern beklagen. Wie Sie wissen, sind Sie als Hundebesitzer verpflichtet, die „Hinterlassenschaften“ Ihres Vierbeiners zu beseitigen. Um Ihnen diese Aufgabe zu erleichtern, hat die Gemeinde schon seit längerem 4 Hundekotbeutel-Spender im Gemeindegebiet aufgestellt, an denen Sie kostenlos Plastiktüten ziehen können. Die "gefüllten" Beutel entsorgen Sie dann bitte in Ihrer Mülltonne. Auf…
Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung Zum 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Das Gesetz regelt künftig u. a. die Art und Weise der Datenspeicherung, die Meldepflichten und ebenso die Melderegisterauskünfte oder die Datenübermittlungen zwischen öffentlichen Stellen. Mit dem neuen Bundesmeldegesetz wird auch die Wohnungsgeberbestätigung wieder eingeführt. Der Wohnungsgeber unterliegt somit bei Meldevorgängen der Mitwirkungspflicht nach § 19 Bundesmeldegesetz. Die neue Regelung soll Scheinmeldungen verhindern.