Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck startet in Moorenweis das Projekt

" Wir lesen vor! "

am 09.05.2019 um 15:00 Uhr

vor der Mehrzweckhalle Moorenweis

Wird ein Bücherschrank für Kinder und Jugendbücher aufgestellt.

- stell-eins-rein-imm-eins-raus -

Jeder der sich ein Buch dort mitnimmt, bringt ein gelesenes Buch von zuhause mit und stellt es ein, somit ist immer genügend Lesestoff vorhanden.

Die Gemeinde Moorenweis

sucht zum nächstmöglichen Zeitpukt eine/n

Mitarbeiter (m/w/d) für den Bauhof

 in Vollzeit

Das Aufgabengebiet umfasst grundsätzlich die Erledigung aller im kommunalen Bauhof anfallenden Tätigkeiten. Im Wesentlichen fällt darunter die Instandhaltung, Sanierung, Reinigung von Straßen, Wegen und Verkehrsflächen, die Pflege, Wartung, Instandhaltung und Unterhaltung kommunaler Einrichtungen, Liegenschaften, Grün- und Parkanlagen, Kinderspielplätze einschließlich der Bäume, ferner Forstarbeiten und der Winterdienst, sowie Mitarbeit im Bereich der öffentlichen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung.

Ihr Haupteinsatzgebiet erstreckt sich auf die Pflege der Grünanlagen im gesamten öffentlichen Raum (z. B. Friedhof, Kriegerdenkmäler, Spielplätze, Pflanzbeete, Verkehrsinseln, Straßenbegleitgrün). Daneben gilt es, Baumkontrollen, Baumkronen- und Hecken-/Sträucherschnitte sowie diverse Pflanzarbeiten durchzuführen. Hinzukommen können kleinere Neuanlagen und Wegebauarbeiten.

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf (vorzugsweise im Garten- und Landschaftsbau)
  • Eine gültige Fahrerlaubnis der Klassen B und C (von Vorteil wäre ferner Klasse CE) sowie ein Wohnsitz in der näheren Umgebung sind grundsätzlich Voraussetzung
  • Aufgeschlossenheit für die vielfältigen Aufgaben unseres Bauhofes, vielseitiges technisches sowie handwerkliches Geschick und Interesse; sichere und fundierte Kenntnisse im Umgang mit vorhandenen Fahrzeugen, Maschinen und Werkzeugen; Reparaturen und Wartung von Gerätschaften
  • Teamfähigkeit - aber auch hohes Maß an eigenverantwortlicher und selbstständiger Arbeitsweise, Flexibilität, körperliche Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Engagement und Leistungsbereitschaft
  • Die Bereitschaft zur Übernahme von Tätigkeiten auch außerhalb üblicher Arbeitszeiten (z. B. an Wochenenden, Feiertagen, nachts), zur Ableistung von Ruf-/Bereitschaftsdienst sowie die Übernahme von Winterdienst wird vorausgesetzt
  • Ferner ist die Bereitschaft zum Einsatz im feuerwehrtechnischen Dienst durch aktive Mitarbeit in der Einsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Moorenweis Einstellungsvoraussetzung

Wir bieten:

  • Eine leistungsorientierte Vergütung auf Basis des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) entsprechend der Berufserfahrung und Qualifikation, alle im öffentlichen Dienst zustehenden Sozialleistungen sowie ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet; schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
  • Einen sicheren Vollzeit-Arbeitsplatz in einem gut ausgestatteten Bauhof

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, einschlägige Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse etc.) bis spätestens 03.05.2019 schriftlich an die Gemeinde Moorenweis, Ammerseestraße 8, 82272 Moorenweis oder per E-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Andreas Greif (08146/9304-14) oder Herrn Gerhard Rieß (08146 / 9304-13).

Hinweis: Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurücksenden und i. d. R. drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzkonform vernichten. Wir bitten Sie daher, Bewerbungsunterlagen nur in Form von Kopien oder per E-Mail einzureichen.

Stellenausschreibung als PDF

Erneuerung der Ortsdurchfahrt Jesenwang

  1. Bauabschnitt einschl. Erneuerung der Fahrbahn zwischen

Einmündung Kreisstraße FFB 6 und Ortseingang Jesenwang

Vollsperrung voraussichtlich vom 01.04.2019

bis Ende Juli 2019

Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung

Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung

Zum 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Das Gesetz regelt künftig u. a. die Art und Weise der Datenspeicherung, die Meldepflichten und ebenso die Melderegisterauskünfte oder die Datenübermittlungen zwischen öffentlichen Stellen.

Mit dem neuen Bundesmeldegesetz wird auch die Wohnungsgeberbestätigung wieder eingeführt. Der Wohnungsgeber unterliegt somit bei Meldevorgängen der Mitwirkungspflicht nach § 19 Bundesmeldegesetz. Die neue Regelung soll Scheinmeldungen verhindern.

Die Gemeinde beabsichtigt, im Rahmen des bayerischen Breitbandförderverfahrens eine leistungsfähige Breitbandversorgung herbeizuführen bzw. die bereits vorhandene Breitbandversorgung zu ergänzen. Das Bayerische Breitbandförderprogramm sieht die Durchführung von mehreren Verfahrensschritten zur Erreichung eines Hochgeschwindigkeitsinternets vor. In diesem Rahmen führt ein von der Gemeinde beauftragtes Unternehmen Unterstützungleistungen zur Breitbandversorgung durch. Als Ergebnis soll die Vergabeentscheidung für eine Breitbandversorgung durch das ermittelte Telekommunikationsunternehmen vorliegen.

 Im nachfolgenden Link können Veröffentlichungen zu einzelnen Förderschritten im laufenden Verfahren nachgesehen werden.
https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/ext_data/BBZ_Veroff_Links_Table_new.html