Im Februar und März 2018 wird wieder die Untersuchung land- und forstwirtschaftlicher Zugmaschinen gemäß § 29 StVZO in Sammelterminen angeboten.

Wie gewohnt werden die Prüfer der TÜV SÜD Auto Service GmbH die nachflolgend genannten Abnahmeplätze aufsuchen. Die meisten Landwirte wurden bereits über die Termine und Abnahmeplätze per Post informiert. Eine Rückmeldung beim TÜV oder bei der Gemeinde ist nicht erforderlich.

Um mögliche Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, werden die Halter von Fahrzeugen mit geraden Kennzeichen gebeten, in der ersten Hälfte des angegebenen Zeitraumes zu kommen; Fahrzeuge mit ungeraden Kennzeichen bitte in der zweiten Hälfte des angegebenen Zeitraumes vorstellen

 

Termine in der Gemeinde Moorenweis:

Montag, den 19.02.2018:   Abnahmeort: Eismerszell,   Abnahmeplatz: Feuerwehrhaus,     13:00 – 15:00 Uhr,

Mittwoch, den 21.02.2018:   Abnahmeort: Brandenberg,   Abnahmeplatz: b. Roland Dallmair,     14:30 – 16:00 Uhr,

Mittwoch, den 28.02.2018:   Abnahmeort: Grunertshofen,   Abnahmeplatz: Huagartenstadel,     14:00 – 15:30 Uhr,

Donnerstag, den 01.03.2018: Abnahmeort: Dünzelbach,   Abnahmeplatz: Schützenheim,     08:00 – 11:15 Uhr,

Montag, den 05.03.2018:   Abnahmeort: Moorenweis,   Abnahmeplatz: Landwirt Schamberger,    14:00 – 15:15 Uhr.

                             Schlepper TÜV                                                                

Weitere Informationen bzw. Auskünfte erhalten Sie von der TÜV SÜD Auto Service GmbH, Niederlassung Wolfratshausen, unter:

Telefon:   08841/488020

Telefax:   08841/488023

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Landkreis Fürstenfeldbruck erstellt derzeit ein Radwegekonzept mit dem Ziel, die Radinfrastruktur im Landkreis deutlich zu verbessern, um mehr Bürgerinnen und Bürger zum Radfahren zu bewegen.

 Radwegekonzept LRA Flyer1Radwegekonzept LRA Flyer2

Dazu wurde die Firma topplan beauftragt, das vorhandene Radwegenetz zu befahren und auszuwerten. Mittlerweile ist die Befahrung abgeschlossen und rund 700 km an Radverkehrsverbindungen auf Verkehrssicherheit, Wegezustand, Wegebreite, mögliche Gefahrenstellen, Hindernisse, Netzlücken und Wegweisung untersucht und analysiert.

Damit auch Sie die Möglichkeit haben, Vorschläge und Kritik am Radwegenetz im Landkreis Fürstenfeldbruck einzubringen, bietet der Landkreis eine Bürgerbeteiligung an. Diese Bürgerbeteiligung zum Radwegekonzept ist vom 05.02.2018. bis 02.03.2018
auf der Internetseite des Landratsamtes Fürstenfeldbruck www.lra-ffb.de freigeschaltet.
Hier können Sie online darauf hinweisen, wo aus Ihrer Sicht noch Gefahrstellen, Hindernisse oder fehlende Wegweisung auftreten. Mit Hilfe einer Landkreiskarte kann der Standort ausgewählt und dort auf Missstände aufmerksam gemacht werden. Auf der rechten Seite der Karte lässt sich das Radwegenetz des Landkreises sowie weitere Eigenschaften dieser Wege einblenden.

 Außerdem gibt es die Möglichkeit, in Ihrer Gemeinde und im Bürgerservice-Zentrum des Landratsamtes Fürstenfeldbruck einen Fragebogen auszufüllen und abzugeben.

Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden in einer Prioritätenliste erfasst, zusammen mit den Befahrungsergebnissen der Firma topplan ausgewertet und abgearbeitet.

Auch nach dem genannten Zeitraum kann weiter auf Defizite hingewiesen werden. Diese Daten werden zwar nicht mehr ins Radwegekonzept einfließen, finden aber sehr wohl Beachtung in der weiteren Verbesserung des Radwegenetzes im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Für Ihre Mithilfe bedankt sich der Landkreis Fürstenfeldbruck sehr herzlich.

Schöffen gesucht

Für die nächste Amtszeit (2019 - 2023) werden für das Schöffengericht beim Amtsgericht Fürstenfeldbruck und bei den Strafkammern am Landgericht ehrenamtliche Richter (Schöffen) gesucht.

Das Schöffenamt kann nur von deutschen Staatsbürgern, die bis zum 01, Januar 2019 das 25. Lebensjahr, aber noch nicht das 70. Lebensjahr vollendet haben, wahrgenommen werden.

Wer zudem seit mindestens einem Jahr in der Gemeiride Moorenweis wohnt, kann sein Interesse an einem Schöffeneamt bei der Gemeindeverwaltung Moorenweis, Ammerseestraße 8, 82272 Moorenweis (Telefon: 08146/930416, Fax: 08146/930470, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anmelden. Die entsprechenden Bewerbungsunterlagen werden dann zugeschickt.

Bewerbungsschluss: 28. März 2018

Daten sind die notwendige informationelle Infrastuktur für eine moderne leistungsfähige Gesellschaft. Um die Lebensverhältnisse und Veränderungen im Konsumverhalten der Bürger in Bayern korrekt widerspiegeln zu können, muss die Einkommens- und Verbauchsstichprobe (EVS) alle fünf Jahre aktualisiert werden. 2018 ist es wieder soweit! Selbstständige profitieren von einer Teilnahme an der Erhebung gleich doppelt: aus beruflicher und privater Sicht.  Das Landesamt für Statistik sucht insbesondere noch Haushalte mit Selbstständigen in Bayern, die gegen eine Geldprämie von mindestens 85 Euro an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018 teilnehmen. Nähere Informationen können Sie der untenstehenden PDF-Datei entnehmen.

EVS2018.pdf

Bücher 2Die Bücherei der Gemeinde Moorenweis bleibt wegen Verzögerungen bei der Erfüllung formaler Voraussetzungen für den Umbau bis auf Weiteres geschlossen.