Räum- und Streupflicht


Sicherung der Gehbahnen im Winter

In den Wintermonaten ist der im Abschnitt „Straßenreinigung“ näher beschriebene Bereich auf eigene Kosten in sicherem Zustand zu erhalten. Diese sog. „Sicherungsfläche“ ist an Werktagen ab 6.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ab 8.00 Uhr von Schnee zu räumen und bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit Sand oder Splitt, nicht jedoch mit Tausalz oder ätzenden Mitteln zu bestreuen, oder das Eis zu beseitigen. Bei besonderer Glättegefahr (z. B. an Treppen oder starken Steigungen) ist das Streuen von Tausalz zulässig. Diese Sicherungsmaßnahmen müssen Sie bis 22.00 Uhr so oft wiederholen, wie es zur Verhütung von Gefahren erforderlich ist.Der geräumte Schnee ist neben dem Gehweg so zu lagern, dass der Verkehr nicht gefährdet oder erschwert wird. Abflussrinnen, Hydranten, Kanaleinlaufschächte und Fußgängerüberwege müssen bei der Räumung freigehalten werden.


Adresse:



Kontaktinformation:







Powered by SobiPro