Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern


Alle Grundstückseigentümer werden darauf hingewiesen, dass Sträucher, Bäume und sonstige Anpflanzungen nicht in den Geh-/Radwegbereich oder in den Fahrbahnbereich hineinragen dürfen. Überhängende Äste und Zweige behindern und gefährden den öffentlichen Verkehr. Wenn z. B. ein Fußgänger aus diesem Grund auf die Fahrbahn ausweichen muss und dabei zu Schaden kommt, haftet der Grundstückseigentümer mit. In der Höhe beträgt das Lichtraumprofil (Durchgangs- bzw. Durchfahrtshöhe) im Geh-/Radwegbereich 2,50 m und im Fahrbahnbereich 4,50 m. Die seitliche Begrenzung ist identisch mit der Straßenbegrenzungslinie bzw. der Grundstücksgrenze. Wir bitten Sie, diese Vorschrift unbedingt zu beachten!


Adresse:



Kontaktinformation:







Powered by SobiPro