Die Gemeinde Moorenweis beabsichtigt zum 01. September 2020

ein Ausbildungsstelle zu schaffen für den Ausbildungsberuf

 Verwaltungsfachangestellte(r)
Fachrichtung Kommunalverwaltung

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

Sie besitzen bis zum Einstellungstermin den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule oder die Mittlere Reife bzw. eine gleichwertige Schulbildung; ferner

  • sind Sie bereit, gegenüber Ratsuchenden und Antragstellern aufgeschlossen, flexibel und zuvorkommend aufzutreten
  • wollen Sie einen ganz persönlichen Beitrag zu einer bürgerorientierten und freundlichen Verwaltung leisten
  • bringen Sie Ausdauer, Fleiß und Energie mit, um sich effektiv in das komplexe Gefüge der Verwaltung einzuarbeiten und gesetzliche Bestimmungen gewissenhaft und systematisch anzuwenden
  • haben Sie gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik bzw. Rechnungswesen, denken logisch und arbeiten konzentriert.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 17.01.2020 schriftlich an die Gemeinde Moorenweis, Ammerseestraße 8, 82272 Moorenweis oder per E-mail an hauptvDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hinweis: Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurücksenden und i. d. R. drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzkonform vernichten. Wir empfehlen Ihnen daher eine Bewerbung per E-Mail.

(Stellenausschreibung als PDF)

Die Gemeinde Moorenweis

sucht zum 01.04.2020 einen

Mitarbeiter (m/w/d) für für die Grünanlagenpflege

sowie Bauhofzuarbeiten

in Teilzeit (19,50 Stunden/Woche = 50 )

Weihnachts- und Neujahresgrüße

vom 1. Bürgermeister Joseph Schäffler

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Weihnachten ist die Zeit, um im Kreise der Lieben Ruhe zu finden und neue Kraft zu schöpfen. Es ist die Zeit der Besinnung auf die zentralen Werte des Lebens, die zu der Erkenntnis führt, dass sich die schönen Dinge nicht nur auf materielle Werte beschränken.

Denken wir darum gerade an Weihnachten auch an jene, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Ich möchte auch nicht versäumen, Ihnen im Namen des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung ein frohes Weihnachts- und Neujahrsfest zu wünschen, verbunden mit den Grüßen und dem Dank an unsere stillen Helfer, die im Verborgenen ihren Dienst für das Wohl der Gemeinschaft verrichten.

In diesem Sinne wünsche ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein friedliches und segensreiches Weihnachtsfest sowie für das neue Jahr Gesundheit, Frieden und ihr ganz persönliches Glück, zu dem für die meisten Menschen neben der Familie auch das Wohlfühlen in ihrer Gemeinde zählt - dazu können wir alle beitragen.

Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start für das Jahr 2020 mit der Hoffnung, dass all Ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

                                                               

MVV neue Tarife

Der neue MVV-Tarif zum 15. Dezember 2019

Einfacher und klarer strukturiert, günstigere Preise für die Mehrheit der Haushalte und ein größerer Geltungsbereich bei vielen Tickets. Die MVV-Tarifreform ist eine systematische Neugestaltung des Tarifs und stellt auch im Landkreis Fürstenfeldbruck und damit der Gemeinde Moorenweis wichtige Weichen für die Mobilität von morgen.

So einfach wie noch nie (Anlage Gesamtnetzplan MVV)

„Fahrplanwechsel 15.12.2019

Mammendorf (S) (R) – Landsberied – Jesenwang – Moorenweis – Geltendorf (S) (R)

Die Linie 810 ist von Mo. bis Sa. zwischen 5:25 Uhr und 20:40 Uhr alle 40 Minuten unterwegs.

Die wichtige tangentiale ÖPNV Verbindung bietet an den Endpunkten gute Regionalzuganschlüsse Richtung Augsburg, München, Buchloe und Weilheim.

Und der nächste Badesommer kommt bestimmt: Die Linie 810 hält direkt am Freizeitparkt Mammendorf mit dem Freibad!“

Verlauf Linie 810         Fahrplan_Linie_810


ohne Smartphone oder Tablet geht heutzutage fast nichts mehr und auch unsere Familien im
Landkreis informieren sich oftmals zuerst im Internet. Das gilt bei Fragen und Problemlagen
in Erziehungsangelegenheiten genauso wie auf der Suche nach passenden Freizeitangebo-
ten und Veranstaltungen rund um Familie.

wegen Erneuerung der Fahrbahn und Kanalbauarbeiten. Der Umleitungsbeschilderung ist Folge zu leisten.

Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung

Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung

Zum 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Das Gesetz regelt künftig u. a. die Art und Weise der Datenspeicherung, die Meldepflichten und ebenso die Melderegisterauskünfte oder die Datenübermittlungen zwischen öffentlichen Stellen.

Mit dem neuen Bundesmeldegesetz wird auch die Wohnungsgeberbestätigung wieder eingeführt. Der Wohnungsgeber unterliegt somit bei Meldevorgängen der Mitwirkungspflicht nach § 19 Bundesmeldegesetz. Die neue Regelung soll Scheinmeldungen verhindern.

Die Gemeinde beabsichtigt, im Rahmen des bayerischen Breitbandförderverfahrens eine leistungsfähige Breitbandversorgung herbeizuführen bzw. die bereits vorhandene Breitbandversorgung zu ergänzen. Das Bayerische Breitbandförderprogramm sieht die Durchführung von mehreren Verfahrensschritten zur Erreichung eines Hochgeschwindigkeitsinternets vor. In diesem Rahmen führt ein von der Gemeinde beauftragtes Unternehmen Unterstützungleistungen zur Breitbandversorgung durch. Als Ergebnis soll die Vergabeentscheidung für eine Breitbandversorgung durch das ermittelte Telekommunikationsunternehmen vorliegen.

 Im nachfolgenden Link können Veröffentlichungen zu einzelnen Förderschritten im laufenden Verfahren nachgesehen werden.
https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/ext_data/BBZ_Veroff_Links_Table_new.html